Meditation Vertiefungstag im März 2019

Am 16. März 2019 findet ein ganztägiger Vertiefungstag statt.

Unsere Gruppe ist ein offenes Angebot für alle, die den Weg der Stille und des Schweigens gehen wollen, der in den transpersonalen Raum führt. Der Vertiefungstag bietet geübten Meditierenden die Möglichkeit zur inneren Einkehr. Durch die Übung der Sitz- und Gehmeditation richten wir uns neu aus und der Alltagstrubel tritt in den Hintergrund. Das Schweigen und achtsames Handeln helfen uns bei der Innenschau während des Kurses. Neben einem Vortrag gibt es die Gelegenheit zum Einzelgespräch.

Die Teilnahme setzt einen Einführungskurs voraus.

Weitere Daten zum Kurs:

Ort: Meditationsraum, St. Albert, Bergheimer Str. 108, Heidelberg
Termin: Samstag 16.03.2019
Uhrzeit: 09:00 – 17:00 Uhr
Leitung: Christoph Laux
Unkostenbeitrag: 30,- € (Erwerbslose nach Vermögen)
Anmeldung: kurse@wege-der-stille-hd.de oder über das Kontaktformular

Weitere Informationen und zusätzliche Termine sind unter Vertiefungstage zu finden.

Einführungskurs in die Meditation Mai 2019

Am 18./19. Mai findet der nächste Einführungskurs in die gegenstandslose Meditation (Zen – Kontemplation – Vipassana).

Hierzu die Daten:

Ort: Meditationsraum, St. Albert, Bergheimer Str. 108, Heidelberg
Wann:
Sa. 18.05.2019 10:00 Uhr – 17:30 Uhr
So. 19.05.2019 09:00 Uhr – 12:15 Uhr
Leitung: Christoph Laux
Unkostenbeitrag: 40,- € (ermäßigt 25,- €)
Anmeldung: kurse@wege-der-stille-hd.de oder über das Kontaktformular

Weitere Informationen und zusätzliche Termine sind unter Einführungskurse zu finden.

Einführungskurs in die Meditation Februar 2019

Der nächste Einführungskurs in die gegenstandslose Meditation (Zen – Kontemplation) findet im Februar statt.

Hierzu die Daten:

Ort: Meditationsraum, St. Albert, Bergheimer Str. 108, Heidelberg
Wann:
Sa. 02.02.2019 10:00 Uhr – 17:30 Uhr
So. 03.02.2019 09:00 Uhr – 12:15 Uhr
Leitung: Ursula Rimbach
Unkostenbeitrag: 40,- € (ermäßigt 25,- €)
Anmeldung: ursula-rimbach@web.de

Weitere Termine sind unter Die Termine zu finden.

Buch Neuauflage – Ikebana des Taus

…die Texte sind zart und gut zugänglich, und „nebenbei“ werden ganz spielerisch kostbare Einsichten und Wahrheiten vermittelt.

Stimme zum Buch Dr. Jochen Niemuth

In ihrem Ikebana-Werk übermittelt uns die japanische Zen-Meisterin Shuntou Aoyama die Lehre von Shakyamuni Buddha einleuchtend und verständlich.

Autorin: Shuntou Aoyama, japanische Zen-Meisterin, Professorin der Teezeremonie und für Ikebana
Inhalt: 102 Seiten mit 44 Fotoillustrationen von Ikebana und dazugehörenden Erzählungen.
Vorwort von Willigis Jäger.
Geschichte der Ikebana-Kunst in Japan.
Limitierte Auflage Oktober 2018.
Übersetzerinnen und Kontaktadresse: Dr. Keiko Nimura-Eckert nimura.eckert@gmail.com
Elsbeth Herberich e.h.ikebana@web.de
Alle Rechte vorbehalten bei den Übersetzerinnen
Preis: 28,- € zzgl. Versandkosten

Tuschemalerei mit Holde Wössner

Am 7. September 2019 bietet Holde Wössner ein Tagesseminar in Tuschemalerei an. Tuschemalerei (Sumi-e und Gadô auf Japanisch), ist eine fernöstliche Maltechnik, die mit einfachsten Materialien, den so genannten „Vier Schätzen“: Reibstein, Stangentusche, Pinsel und Papier ausdrucksstarke Bilder hervorbringt.

Tuschemalerei Holde Wössner – Buch Zen für ein Jahr

Holde Wössner ist Kunsterzieherin und Zen-Lehrerin der Zen-Linie Leere Wolke und hat die Tuschemalerei während eines sechsjährigen Aufenthalts in Japan erlernt. Sie ist seit 30 Jahren Kursleiterin – u.a. für Zen, Yoga, Malerei mit Tusche, Acryl oder Aquarell. Werke von ihr sind im Buch “Zen für ein Jahr” zu sehen.

Weitere Details zum Kurs:

Ort: Im Atelier von Holde Wössner, Walter-Flex-Straße 92 – 70619 Stuttgart
Termin: Samstag, den 7. September 2019
Uhrzeit: 10:00 – 17:00 Uhr
Materialen: Benötigtes Material kann vor Ort geliehen oder gekauft werden. Eigenes kann mitgebracht werden
Unkostenbeitrag: 35,- €
Mittagessen: In einem nahegelegenen chinesisches Restaurant in Stuttgart
Anmeldung: kurse@wege-der-stille-hd.de oder über das Kontaktformular

Der Kurs ist auf 8 Teilnehmer beschränkt.

Meditation Vertiefungstag im Juni 2018

Am 16. Juni 2018 findet ein ganztägiger Vertiefungstag statt.

Unsere Gruppe ist ein offenes Angebot für alle, die den Weg der Stille und des Schweigens gehen wollen, der in den transpersonalen Raum führt. Der Vertiefungstag bietet geübten Meditierenden die Möglichkeit zur inneren Einkehr. Durch die Übung der Sitz- und Gehmeditation richten wir uns neu aus und der Alltagstrubel tritt in den Hintergrund. Das Schweigen und achtsames Handeln helfen uns bei der Innenschau während des Kurses. Neben einem Vortrag gibt es die Gelegenheit zum Einzelgespräch.

Die Teilnahme setzt einen Einführungskurs voraus.

Weitere Daten zum Kurs:

Ort: Meditationsraum, St. Albert, Bergheimer Str. 108, Heidelberg
Termin: Samstag 16.06.2018
Uhrzeit: 09:00 – 17:00 Uhr
Leitung: Christoph Laux
Unkostenbeitrag: 30,- € (Erwerbslose nach Vermögen)
Anmeldung: kurse@wege-der-stille-hd.de oder über das Kontaktformular

Weitere Informationen und zusätzliche Termine sind unter Vertiefungstage zu finden.

Open Hands – Handauflegen mit Birgit u. Günter Wilm – Termine 2018

Birgit und Günter Wilm sind Lehrer der Open Hands Schule, die ein Teil der Willigis Jäger Stiftung ist. In dieser Schule wird ein kontemplativer Ansatz des Handauflegens gelehrt.

Mehrmals im Jahr finden Einführungskurse ins gegenseitige Handauflegen statt. Wer diesen Ansatz erst einmal nur für sich selbst kennenlernen möchte, kann zu einer Einführung im April kommen.

  • eine Terminübersicht befindet sich hier.
  • in einem kurzen Brief stellen sich die beiden vor.
  • die verschiedenen Kurse werden hier beschrieben
  • Kurse, bei denen es um das Handauflegen bei sich selbst geht, sind hier aufgeführt
  • die CD >OPEN HANDS Handauflegen bei sich selbst< kann hier bestellt werden