Zen-Buddhismus und christliche Kontemplation – Vorlesungsbeginn SS 2017

Am Montag, den 24. April, beginnt die Vorlesung Zen-Buddhismus und christliche Kontemplation im Sommersemester 2017 an der Universität Heidelberg (Studium Generale).

Die Vorlesung beginnt wie üblich um 12.15 Uhr am selben Ort wie in den vergangenen Semester Hörsaal  SG 1017, 1. Stock, Grabengases 15 (über der Mensa).

Die Vorlesungstermine in diesem Semester sind von einer Ausnahme abgesehen 14-tägig:

  • 24.04 (Vorlesungsbeginn)
  • 08.05.
  • 22.05.
  • Bereits eine Woche später (wegen Pfingstmontag) 29.05.
  • 12.06.
  • 26.05.
  • 10.07.
  • 24.07. (letzte Vorlesung)

Reiner Manstetten wird am 08. Mai eine Vorlesung halten. Wer von uns beiden in diesem Semester an welchen Terminen Vorlesungen hält, werden wir Ihnen in den nächsten zwei Wochen mitteilen.

In den letzten beiden Semestern war das Thema der Vorlesung „Orientierung auf dem meditativen Weg“. Im SS 2016 haben wir die Bereiche Mystik, Wissenschaft und Religion erläutert und Bezüge zwischen ihnen erklärt.  Im WS 2016/17 habe ich Ihnen an Hand meiner eigenen Erfahrungen erläutert, was ich in der Praxis der Meditation wichtig halte. In diesem Semester werden wir unsere Ausführungen zu dem Thema „Orientierung“ fortsetzen. Ein Schwerpunkt wird dabei die Bedeutung der Gebote auf dem meditativen Weg sein.

Eine gute  Nachricht ist: Die so umfangreichen Renovierungsarbeiten im Karl-Jaspers-Haus in der ESG (Evangelische Studiengemeinde) sind endlich ganz abgeschlossen und wir können nun die Kapelle wieder (mit den neuen Toiletten) uneingeschränkt für unsere Meditation im Anschluss an die Vorlesung um 13.10 Uhr benutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.