Komm, komm

Komm, komm, wo immer du gerade bist!
Wanderer, Andächtiger, Liebhaber des Abschieds.
Es spielt keine Rolle.
Unsere Karawane ist kein Ort der Verzweiflung.
Komm, komm, selbst wenn du deine Gelübde
schon tausendmal gebrochen hast.
Komm, komm trotzdem wieder, komm!

(Inschrift auf dem Grab von Mevlana Dschelaleddin Rumi)

Heitere Gelassenheit

Ein einzigartiger Spiegel ist dieses klare Bewusstsein,
voll von Wundern ist dieses reine Widerspiegeln.
Der Tau und der Mond,
Die Sterne und die Flüsse,
Der Schnee und die Föhren,
Und die Wolken, die über den Berggipfeln schweben –
Unendliche Wunder warten und weben
in dieser heiteren Gelassenheit.

(Hung Chi)