Welt voller Begierden

In dieser Welt voller Begierden Zen zu üben,
ist die Kraft der weisen Einsicht.
Der Lotos blüht inmitten des Feuers
und wird doch niemals zerstört.

(Shodoka)

Unser Vermächtnis

Ja, was lass‘ ich bloß
als Vermächtnis hier zurück?
Kirschenblust im Lenz,
Kuckucksruf zur Sommerszeit
und des Herbstes Farbenspracht!

Ryokan

Dharma Verwirklichung

Weggefährten, möchtet ihr das Dharma tatsächlich verwirklichen? Wenn ja, dann ist es unerlässlich, zu einem Menschen zu werden, der versteht, dass es nichts zu suchen gibt.

(Rinzai)

Wie die Biene

Die Biene sammelt ihren Nektar,
Doch ohne der Blüten Schönheit
Oder ihren Duft zu stören,
So wandere auch du als schweigender Weiser.

Dhammapada

Kirschblüte

Auch in diesem Jahr
hab‘ ich’s wiederum erlebt,
wie die Kirschen blühn –
Es ist doch ein rechtes Glück,
lebend auf der Welt zu sein!

(Motoori Norinaga)

Blütenduft

Blütenduft erfüllt die Luft,
und sorgloser Vogelgesang
predigt das Dharma.

Gozan

Wieder ein Jahr

Wieder ein Jahr –
Hut in der Hand
Sandalen am Fuß

Basho