Schweiget und Ruhet

Schweiget und ruhet von euren Geschäften,
von euren Sorgen und von euren Träumen.
Schweiget und hört das Wort der Stille.
Höret das Wort der Nacht!

Schreitet ins Neue, schließet ab – schließet auf!
Die Mitte der Nacht ist der Anfang des Tages.
Die Mitte der Not ist der Anbruch des Lichts.

Achtet die Weihe der Heiligen Nächte:
Gott ist’s  der das Dunkel durchbricht!
Schweiget und lauscht!

(Wilhelm Thomas)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.